Mittelalterliche Hochzeit im Schloss Reinbek

Anfang Juli durfte ich eine mittelalterliche Hochzeit fotografieren. Und das auch noch vor der passenden Kulisse dem Schloss Reinbek. Das war mal eine sehr willkommene Abwechslung zur meist recht ähnlichen “weißen” Hochzeit.

Nicht nur das Brautpaar, sondern auch alle (!!) Gäste waren in passendem Gewand gekleidet. Ein Gaukler, eine Lehrerin für mittelalterlichen Tanz, eine Feuershow zum anbrechenden Abend und nicht zuletzt die strahlende Sonne sorgten für einen perfekten, runden Tag.

Dem Brautpaar wünsche ich alles erdenklich Gute für die gemeinsame Zukunft. Vielen Dank, dass ich diesen Tag mit euch erleben durfte und auch vielen Dank für die Genehmigung die folgenden Bilder hier zu veröffentlichen.

Viel Spaß mit den Bildern…..


Hochzeit im “Sniers Hus”

Das “Sniers Hus” liegt bei mir gleich um die Ecke. Das alte Fachwerkhaus wurde 1695/96 erbaut. Jedoch in Regesbostel und nicht in Seppensen wo es seit 1983 steht und dort einen Teil des “Museumspark Seppensen” bildet. Das Sniers Hus ist in den Sommermonaten eine Außenstelle des Standesamtes Buchholz und wird in dieser Zeit, auf Wunsch, u.a. für Trauungen verwendet.

Vor ein paar Wochen war es dann soweit. Ich war für eine Trauung im Sniers Hus gebucht. Das Wetter in den vorangegangenen Tagen versprach bestes Fotowetter. Der umliegende Park samt kleinem See sollte einen perfekten Rahmen für die Portraits bilden. Doch es kam anders.

Ausgerechnet an jenem Nachmittag goss es wie aus Kübeln. (Laut dem Gebäudeverwalter das erste Mal zu einer Trauung in fünf Jahren!). Während des Eintreffens der Gäste und des Brautpaares vor der Trauung, während der Trauung und – viel schlimmer – nach der Trauung. Jetzt war Kreativität gefragt. Und eines war klar: Ich durfte nass werden…. alle anderen nicht.   😉

Vielen Dank an das Brautpaar, dass ich die folgenden Bilder hier veröffentlichen darf. Ich wünsche euch beiden alles Gute!

P.S.: kaum waren wir alle ins Auto eingestiegen und auf dem Weg zur eigentlichen Party-Location hörte der Regen auf und es kam doch noch vereinzelt die Sonne durch…. zu spät für das Sniers Hus.

Oldtimer und Hochzeit: Etwas Altes und etwas Neues…

…. und etwas Blaues heißt es in einem Hochzeitsbrauch. Das passt auch prima zu den heutigen Fotos einer Hochzeit, die ich bereits vor einigen Wochen fotografiert habe. Auf der einen Seite das frisch vermählte Paar und auf der anderen Seite der coole Oldtimer, der tatsächlich auch noch (dunkel) blau war, was ihr mir bei den schwarz/weiß Bildern jetzt einfach mal glauben müsst.

Vielen Dank an das Brautpaar, dass ich euch fotografieren und auch noch die folgenden Bilder veröffentlichen durfte. Das Shooting hat wirklich Spaß gemacht. Fast jeder Schuss war ein Treffer. Perfekt. Alles Gute euch beiden!

Na Pali Coast with Captain Andy’s (Review)

This is part 3 of our Hawaiian picture series. One of the top 3 issues on our must-do list was Whale Watching. The time was right. During winter and early spring the whales have their resort in Hawaiian seas. We also wanted to see the Na Pali coast, which is mostly only accessible by sea. This coast looks like primeval times and therefore it is no surprise that it was seen in movies like Jurassic Park.

Captain Andy’s offered both. Na Pali and Whale Watching. The tour was called Capt. Andy’s Na Pali Dinner Sunset Sail and included several hours sailing on a catamaran as well as dinner on board framed by beautiful Na Pali and Hawaiian sunset. Sounds perfect!

We had booked a tour on saturday but weather let us down. Strong wind and rain was forecast and both was right when we arrived in Port Allen. The lady at the Check-In counter told us, that due to these conditions we might not be possible to actual reach the Na Pali coast and they offered us to shift our trip to the next day, for free. Since we knew about the sunny forecast for the next day we gratefully agreed. Great service.

We had one more question: “Do we see a whale tomorrow?”      “For sure…!”      🙂      Great!

On sunday, the conditions were perfect and it was a gentle cruise reaching Na Pali. Click on the following panoramas (original resolution ~50 megapixel) to pinch and zoom in:

Kauai - Na Pali Coast mit Captain Andy's

Kauai - Na Pali Coast mit Captain Andy's

Kauai - Na Pali Coast mit Captain Andy's

Well, now to the whales…. or not. Don’t get me wrong. We’ve seen plenty of them – 50 and more, easy. So the lady was right. But… they only decided to “pose” for us and my camera twice by jumping out of the water. I was literally standing on deck holding my camera ready for almost the entire cruise, to get that one single shot. Guess what: Murphy’s law struck twice! The first time I decided to clean my sunglasses when I heard the people shout “uhhhhh”. I was able to see the second half of the jump. But it was too late for the camera. The second time I decide only two minutes ago that it is getting to dark right now and I wanted to enjoy the sunset. So I put my camera back in my bag under deck, came back on deck and see several whales jumping and jumping as if they have hold themselves back until I couldn’t shoot them anymore. It was awesome. I keep these images back in my head, but I was not able to capture them on my memory card.

But to give you an idea on how it looked like, this is what we have seen (photo courtesy of Capt Andy’s Sailing Adventures and Raft Expeditions Facebook page)…. pretty amazing when a “truck” emerges from the water only several feet away!

Credits: Capt Andy's Sailing Adventures and Raft Expeditions photos

Here are some more photos from our great trip. The crew was nice and very helpful. The dinner was good and plenty enough for everybody. We’ve seen whales and the beautiful Na Pali coast. And the service was great as well (as described above). Clear recommendation for Captain Andy’s and his crew.

Sternenhimmel

Im Dezember habe ich mir ein neue Ultraweitwinkelobjektiv mit 2.8er Lichtstärke gekauft. Neben Landschaftsaufnahmen war mir von Anfang an klar, damit auch besonders gut Nacht-/Sternenbilder machen zu können. Auf die perfekte Nacht musste ich nun über 2 Monate warten. Ich brauchte eine sternenklare Nacht, am Besten auch noch ohne Mondlicht, sprich die Tage um den Neumond herum wären perfekt. So kann der Mond nicht die Sterne überstrahlen.

Vor ein paar Tagen war es endlich soweit. Jetzt musste es zeigen was es kann. Kamera, Stativ, Jacke und Schal eingepackt und raus. Ein wenig Testen  und 15min später, war das Bild im Kasten. Dieses Bild hätte ich ohne dieses Objektiv nie so machen können: “Walimex 14mm 2.8 for Canon”